Wunderschöne Messgestaltung vom Chor imPuls

Am Sonntag, den 25. Februar, konnten die zahlreichen Kirchenbesucher des Gottesdienstes in der Kapelle des Landeskrankenhauses Rankweil miterleben, was Chormusik „life“ bedeutet.

Die dynamische Chorleiterin Simone Amann-Ledetzky, für ihren Schwung und Elan bekannt, sorgte mit den aus etwa 30 Frauen bestehenden Chor aus Brederis mit ihrem ausgewählten Liedgut für Begeisterung, Freude und innerliches Vergnügen. Krankenhausseelsorger Dr. Peter Rädler sagte in seinen Schlussworten: „Wenn Menschen berührt sind, beginnen sie zu singen. Herzlichen Dank für euer Mitgestalten, euer Singen und eure Musik. Sie haben geholfen, unserem Glauben, unserer Hoffnung und unserer Sehnsucht Flügel zu verleihen. Wir sind zutiefst berührt und hoffen auf ein Wiedersehen.“ DANKE!