Priesterjubiläum Pfr. Bachmann

Pfarrer Alfred Bachmann feierte sein 50-jähriges Priesterjubiläum

 

Mit einer Messe in der Pfarrkirche Brederis feierte Pfr. Alfred Bachmann sein 50-jähriges Priesterjubiläum.

 

Folgender Ablauf kennzeichnete den Festgottesdienst:

o Feierlicher Einzug des Jubilars zusammen mit Pfr. Antony Payyapilly, einer großen Ministrantenschar (auch Ministranten von Meiningen) und den beiden geschäftsführenden Obfrauen der beiden PGR`s (Susanne Tagwercher und Andrea Jenni-Gsteu) in die vollbesetzte Pfarrkirche.

 

o Begrüßung durch Pfr. Antony Payyapilly: Der Gruß galt den vielen Gottesdienstbesuchern aus nah und fern, speziell allen Freunden, Verwandten und Wegbegleitern aus Tosters (dort wirkte er 35 Jahre als Seelsorger) Bregenz und Muntlix. Zitat von Antony: „die Meininger und Bresner lieben dich, sie lieben deine Art und deine Person und es ist für mich eine große Ehre und erfüllt mich auch mit Freude, mit dir - lieber Alfred - diesen Tag zu begehen“. Ich gratuliere dir zum Jubiläum und wünsche dir weiterhin alles Gute und Gottes Segen.

 

o Gruß von Pfr. Alfred Bachmann: Sein Gruß galt allen Kirchenbesuchern, den Verwandten und Bekannten, die zusammen mit ihm die Hl. Eucharistie feiern. Er bedankte sich bei Pfr. Antony und dem Pfarrverband Brederis/ Meiningen, dass die Pfarrkirche zum Hl. Eusebius für diesen Anlass zu Verfügung gestellt wurde.

 

o Lesung: Harald Spiegel

 

o Predigt: Pfr. Antony Payyapilly ging in seiner Predigt auf das Wirken der beiden Apostel Petrus und Paulus ein, weil am Peter und Pauls Tag im ganzen Bundesgebiet die Priesterweihen stattfinden und auch Pfr. Bachmann am PuP-Tag zum Priester geweiht wurde. Der Hl. Peter und Hl. Paul (Hl. Petrusist ein Gedenktag an den überlieferten Todestag der Apostel und Kirchenväter Simon Petrus und Paulus von Tarsus). Gefeiert wird das Fest am 29. Juni.

 

Pfr. Antony wies auf die Unterschiede der beiden Apostel hin, was Charaktere und Bildung anbelangt. (...) Die Gegensätze zwischen den beiden waren sehr spannungsvoll und auch Gott verheimlichte die Gegensätze nicht, sondern brachte sie zu einer fruchtbarenVerbindung. Dabei kam auch die Arbeit des Hl. Geistes zur Geltung....

 

o Fürbitten: Sie wurden von 4 ganz engen Vertrauten von Pfr. Bachmann gelesen.

 

o Dankesworte zum Schluss des feierlichen Gottesdienstes von Pfr. Antony Payyapilly und Pfr. Alfred Bachmann. Auch die PGR-Obfrau Andrea Jenni-Gsteu schloss sich dem Dank an. Sie wies auf das am Kirchplatz aufliegende Gästebuch hin, wo Erinnerungen, Glück- und Segenswünsche an den Jubilar niedergeschrieben werden konnten.

 

o Feierlicher Auszug

 

o Agape auf dem Kirchplatz, die von den beiden Pfarrgemeinderäten des Seelsorgeraumes Brederis/Meiningen mustergültig vorbereitet und auch durchgeführt wurde. Die vielen Kirchenbesucher machten vom großen Angebot (leckere Brötchen, herrliche Kuchenstücke, alkoholfreie Getränke, Bier und Wein) regen Gebrauch. Der Jubilar stand im Mittelpunkt des Geschehens.

 

Der Festgottesdienst wurden musikalisch begleitet von den „singing friends“ Als musikalische Leiterin fungierte Frau Willemin Langenkamp. 

 

(Text: Peter Steidel)